Fliesen-Heizungen Beispiel der Verlegung der Fliesenheizung im Bad: Das 3 Leiter System: Unsere neueste Ergänzu...

Laminat / Parkett-Heizungen Der Vorteil bei der "alukaschierten" Unter-Laminatheizmatte AL-Twin ist, diese wird nicht mit F...

Teppich-Heizungen Auch Teppiche können eine angenehme Wärme abgeben! Ob im Büro, Keller, Bastelraum, im Wohnwag...

Thermostaten Über einen elektronischen Bodentemperaturregler erfolgt die Regelung der Heizmatte. Die Bodent...

Energieverbrauch Ein kleines Beispiel zu den Stromverbrauchskosten ! Bei einem Strompreis von ca. 0,23 CHF/kw...

Erwärmungszeit Wie schnell erwärmt die Heizmatte den Fliesenfussboden ? In der nachfolgenden Tabelle ist die...


Anwendungsbereiche:


* Wohn- & Schlafzimmer
* Bäder & Küchen
* Verkaufsräume
* Büros
* Keller
* bei geringen Fussbodenaufbauhöhen
* Altbausanierung (z.B. Trockenböden)
* Teilflächenheizung
* Wintergartentemperierung (Frostschutz)


Nutzen & Vorteile:

* Einfache und schnelle Verlegung
* Niedriger Energieverbrauch
* schnelles Temperieren (morgens im Bad)
* mit Zeitschaltuhr regelbar
* extrem dünne Heizmatten, 2mm, 3mm und 4mm dick
* sicher & kostengünstig
* entspricht internationalen Normen
* warme Füsse, kühler Kopf
* angenehmes Wohnklima
* ästhetische Gründe (keine Heizkörper)
* keine Staubverschwelung
* nichts an dieser Heizung kann auslaufen oder einfrieren
* keine Wartung, kein Service
* komfortable Bedienung
* Emissionsfrei; keine Abgase, umweltfreundlich!
* 10 Jahre Garantie auf die Heizmatten.


Es gibt zwei Typen von Heizmatten (alle sind geschirmt – Schutzdraht ummantelt!)

Single-Type --- Eine Heizlitze im Heizkabel 2x ein Anschlusskabel an jedem Ende.

und

Twin-Typen --- Eine Heizlitze vor und eine zweite im Heizkabel zurück, 1x zwei Anschlusskabel an einem Ende.

Die sog. Singleheizmatten haben im Heizkabel eine Heizlitze, die sich vom Anfang der Heizmatte bis zum Ende hindurchschlängelt.
Beide Enden der Heizmatte haben je ein 3-4m langes Anschlussskabel (Kaltleiterkabel), beide Enden sind also anzuschliessen!

Hat man z.B. einen rechteckigen Raum, mit der Türe an der Längswand und der Thermostat soll evt. dorthin, dort wo auch der Lichtschalter verbaut ist, dann verlegt man die Heizbahnen quer zu dieser Wand. In Bahnen vor und zurück und dann nochmal vor und zurück, so dass eine gerade Anzahl an Bahnen entsteht.
So liegt das andere Ende mit seinem Anschlusskabel an der selben Wandseite, dort wo man auch begonnen hat.
Somit bereitet es keine Mühe die Anschlusskabel von beiden Enden der Single-Type zum Regler zurückzuführen.
Sollten die 4m Kaltleiteranschlusskabel in der Länge nicht reichen, so könnte man dieses Kaltleiter-Anschlusskabel umständlicherweise verlängern (kann auch gekürzt werden).


Bei der sogenannten Twin-Type schlängelt sich im Heizkabel die Heizlitze vom Anfang der Heizmatte bis zum Ende der Heizmatte hindurch und kehrt am Ende der Heizmatte im Heizkabel um und läuft wieder zum Anfang zurück, so dass nur ein Ende der Heizmatte angeschlossen werden muss.

In einer Twin-Type sind doppelt so viel Meter Heizlitze verbaut als in einer Single-Type (Von Anfang zum Ende und wieder zurück!). Eine Twin-Type ist demnach auch teuerer im Verkauf als eine Single-Type.